Das Werbeziel und der Weg dahin

Freiberufler-Suche

Ein Werbetexter darf nicht einfach drauf losarbeiten, er muss immer wissen, wie er genau an die Arbeit herangehen will und was er eigentlich erreichen will oder muss. 

Das bedeutet, dass der Werbetexter wissen muss, wohin die Werbung eigentlich führen soll, beziehungsweise, was damit erreicht werden soll.

Soll nur Aufmerksamkeit erregt werden?

Oder soll direkt die Kaufabsicht der Zielgruppe beeinflusst werden?

Hierfür muss er schon im Vorab wissen, wer seine Zielgruppe überhaupt ist, denn das Werbeziel passt sich an Jugendliche anders an, als an ältere Erwachsene. 

Die Interessen dieser Zielgruppe liegen anders und das muss schon beim Festlegen einer Werbestrategie berücksichtigt werden.

Werbeziel

Hinzu kommt, dass der Werbetexter um erfolgreich zu sein, die Marke, für die er arbeitet, genau kennen muss. 

Hinter der Marke steht in der Regel eine bestimmte Philosophie, die bedacht werden muss und ein Unternehmen, das in der Öffentlichkeit ein bestimmtes Image hat. 

Sogar das kann sich auf die Gestaltung eines Textes auswirken. 

Leider sieht der Alltag im Leben eines Werbetexters aber anders aus und sie müssen mit nur unzureichenden Informationen zurecht kommen. 

Kein Wunder also, dass immer wieder Nachbesserungen an einem Text in Auftrag gegeben werden. Angaben, die eigentlich in genauen Zahlen gemacht werden müssen, werden häufig nur als ungefähre Werte gemacht, so dass der Texter am Ende nicht für eine bestimmte Zielgruppe schreibt, sondern im Prinzip für alle.

Einfach, weil die Informationen so wenig spezifisch sind. 

Wichtig ist, konsequent das Werbeziel und den Weg dahin im Auge zu behalten. Die Persönlichkeit des Werbetexters und sein eigener Stil müssen erforderlichenfalls dahinter zurückstehen. 

Wenn eine Marke beworben werden soll, so muss diese im Vordergrund stehen und der Werbetexter muss in der Lage sein, sich mit dieser zu identifizieren. 

Der Werbetexter textet schließlich nicht für sich selbst, sondern steht im Dienst einer Marke und muss sich völlig hinter diese stellen und sich in sie selbst und in die Zielgruppe einfühlen können.


Wer schreibt hier?
 

Erfolg als Freiberufler herstellen

Freiberuflich tätige Werbetexter müssen in der Lage sein, ihre Texte den vorgegebenen Zielen der Auftraggeber, beziehungsweise der Unternehmen, für die sie arbeiten, anzupassen. Dabei stehen sie selbst natürlich zurück, sie müssen sich ganz in den Dienst des Produktes stellen. Aber das ist noch längst nicht alles. Wer als freiberuflicher Werbetexter erfolgreich sein will, muss natürlich auch die eigene Selbstständigkeit planen und zielgerichtet angehen können. Es ist etwas ganz anderes, selbstständig tätig zu sein, als wenn jemand angestellt arbeitet.

 



Tipps für Freiberufler sind da sicher immer willkommen und können zum Beispiel unterwww.erfolg-als-freiberufler.de gefunden werden. Zur erfolgreichen Tätigkeit als Freiberufler gehört es unter anderem, das eigene Honorar exakt zu kalkulieren, Verträge in der nötigen Form zu gestalten oder auch Werbung für sich selbst zu machen. All das und noch viel mehr ist unter oben genannter Seite zu finden. Dabei bietet die Seite auch Informationen zu Steuern, Recht und Kooperationen.