Informationsbeschaffung

Der Werbetexter ist darauf angewiesen, ausreichende Informationen für seine Arbeit zu erhalten.

Der Traum wäre wahrscheinlich, alles Gesagte auch mit Zahlen unterlegt zu bekommen, etwa Verkaufsstatistiken und Verbraucherumfragen.

In Zusammenhang mit der Aufgabenstellung für den Texter kann sich so ein vollständiges Bild ergeben und der Werbetexter wüsste genau, was er zu tun hat.

Freiberufler-Suche



Doch die Realität sieht in den meisten Fällen anders aus.

Der Texter muss sich selbst darum kümmern, die nötigen Informationen zu erhalten und so den Auftrag zu verstehen.

Er muss herausfinden, für wen die Werbung eigentlich gedacht ist, wer also die Zielgruppe ist, an die sich sein Text richten soll.

Er muss darüber hinaus herausfinden, was sein Auftraggeber eigentlich wünscht.



Will er die Öffentlichkeit lediglich darüber informieren, dass er weitere Dienstleistungen oder ein neues Produkt anbietet?

Oder möchte er im Zuge der Werbung auch gleich die Kauflust der Zielgruppe erhöhen und nicht nur über das Produkt informieren, sondern es präsentieren und anpreisen?

Textlich gibt es hier Unterschiede.

Informationsbeschaffung
Informationsbeschaffung einer Werbetexterin beim Kunden

Der Werbetexter muss sich über Vorteile des Produktes informieren, er sollte aber auch die Schwächen kennen lernen. Diese gilt es bei der Formulierung des Textes zu umgehen, aber dennoch bei der Wahrheit zu bleiben.

Der Werbetexter muss die Marke also genau studieren und sich alles nötigen Informationen, die er für die Ausgestaltung des Textes benötigt, zusammensuchen, wenn sie eben nicht vom Auftraggeber übermittelt werden.



Hat der Werbetexter erkannt, was das Ziel des Werbetextes sein soll, so muss er den Weg dorthin festlegen. Dieser Weg muss dann konsequent verfolgt werden.

Er beginnt mit der Informationsbeschaffung, geht über das einfache Vorformulieren des Textes und endet mit der Abgabe des Textes, nachdem dieser wahrscheinlich ein- oder mehrmals überarbeitet wurde.

Am Ende steht dann ein Werbetext, der die Interessen von Auftraggeber und Zielgruppe gleichermaßen zu bedienen in der Lage ist.


Wer schreibt hier?